+43 720 704300

support@vetnative.com

Web Design

Your content goes here. Edit or remove this text inline.

Logo Design

Your content goes here. Edit or remove this text inline.

Web Development

Your content goes here. Edit or remove this text inline.

White Labeling

Your content goes here. Edit or remove this text inline.

VIEW ALL SERVICES 

Datenschutzerklärung

Unten angeführt finden Sie die Details zu unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Informationspflicht gem. Art 13 und 14 DSGVO

Stand: 21.09.2023

 

1 Commitment

Als Dienstleister im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung nehmen wir, die VetNative Digital GmbH (im Folgenden kurz „VetNative“ genannt) den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben, wie insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die IT-Infrastruktur von VetNative entspricht den gängigen Sicherheitsanforderungen und wird regelmäßig überprüft.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung beschreibt, welche Daten zu welchem Zweck erhoben und wie diese verarbeitet werden.

2 Verantwortlicher und Kontaktdaten

VetNative Digital GmbH
Josef-Krainer-Straße 46/1
8074 Raaba-Grambach
FN 604347x

Sollte Sie zu der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten Fragen haben, wenden Sie sich bitte an datenschutz@vetnative.com.

3 Zweck und Rechtmäßigkeit

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist notwendig, um die Informations-, Dienst- und Beratungsleistungen gegenüber unseren Geschäftspartnern, Kunden und Interessenten wahrnehmen und abwickeln zu können. VetNative verarbeitet personenbezogene Daten insbesondere zur:

• Erfüllung von vertraglichen Pflichten mit Ihnen bzw. zur Behandlung Ihrer Anfrage
• Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen, z.B. Buchführung
• Direktmarketingmaßnahmen (z.B. Produktinformationen, Newsletter) soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht nach Art 21 DSGVO widersprochen haben.
• Werbe- und Vertriebsmaßnahmen
• Facility-Sicherheit
• Beantwortung von Bewerberanfragen und Kommunikation mit Bewerbern
• Erfüllung jener Zwecke, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben (wobei Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen können).
• IT bzw. Systemsicherheit

Die Rechtsgrundlagen, auf deren Basis die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt, sind:

• Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO – Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der Betroffene ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.
• Rechtliche Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO – Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.
• Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO – Der Betroffen hat seine Einwilligung in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
• Berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen.

4 Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen als Kund:in, Partner:in, Tierhalter:in, Mitarbeiter:in, Lieferant:in oder Interessent:in im Rahmen der Geschäftsbeziehung oder anlässlich einer Anfrage von Ihnen erhalten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Webseiten, der Kammern bzw. Standesvertretungen unserer Kunden, Adressverlage, Medien) zulässigerweise erhoben bzw. erhalten haben. Zu den personenbezogenen Daten zählen im Wesentlichen:

• Kontaktdaten (z.B. Name, Firma, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
• UID-Nummer, Bank- bzw. Überweisungsdaten
• Daten aus der Erfüllung des Vertrags (z.B. Umsatzdaten)
• Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen, Server-Logfiles)

Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags oder die Ausführungen des Vertrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen.

5 Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind Mitarbeiter:innen oder Partner von VetNative, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten sowie zur Erfüllung der sonstigen in Punkt 3 beschriebenen Zwecke benötigen.
Abhängig vom Zweck der Verarbeitung übermitteln wir gegebenenfalls Daten an von uns beauftragte Auftragsverarbeiter weiter, sofern sie diese zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgabe benötigen bzw. eine sonstige Rechtsgrundlage besteht.
VetNative achtet bei der Auswahl ihrer Auftragsverarbeiter auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragen, geschieht dies gemäß Art. 28 DSGVO.

6 Speicherdauerbegrenzung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum der Geschäftsbeziehung sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, z.B. gemäß
• Unternehmensgesetzbuch (UGB),
• Bundesabgabenordnung (BAO),
• Allgemein Bürgerliches Gesetzbuch (ABGB)

7 Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit ein Recht auf
• Auskunft (gemäß Art. 15 DSGVO)
• Berichtigung (gemäß Art. 16 DSGVO),
• Löschung (gemäß Art. 17 DSGVO) oder
• Einschränkung der Verarbeitung (gemäß Art. 18 DSGVO)
Ihrer personenbezogenen Daten.
Ebenso haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO. Infolge Ihres Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Um von diesen Rechten Gebrauch machen zu wollen, senden Sie uns bitte Ihre vollständige unterfertige Anfrage samt Kopie eines amtlichen Legitimationsdokuments eingescannt an datenschutz@vetnative.com.
Sie haben zudem das Recht, jederzeit eine von Ihnen erteilte Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke zu widerrufen (gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Ein derartiger Widerspruch bzw. Widerruf ist an datenschutz@vetnative.com zu richten.
Beschwerden (gemäß Art. 77 DSGVO) können an die österreichische Datenschutzbehörde gerichtet werden.

8 Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

9 Datenübermittlung in Drittländer

Soweit Anbieter die Möglichkeit bieten, wählen wir die Verarbeitung von Daten auf EU-Servern. Damit sollte technisch sichergestellt sein, dass die Daten innerhalb der Europäischen Union liegen. und ein Zugriff durch US-Behörden nicht möglich ist. Nur sofern aus technischen und / oder wirtschaftlichen Gründen der Einsatz von europäischen Tools für uns unmöglich ist, werden Dienstleister in Drittländern beauftragt.
Eine etwaige Datenübermittlung an Drittländer erfolgt auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission nach Art 45 DSGVO bzw. das Vorsehen von geeigneten Garantien gem. Art 46 DSGVO durch den Empfänger, wie insb. durch dessen Bindung an die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission.

10 Cookies und Webanalyse

Um Ihnen die bestmögliche Nutzungserfahrung zu bieten, verwenden wir auf unserer Website keine Cookies..

Haben Sie Fragen? 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung.